Resume of
Christoph Klaus

I first came into contact with Pilates in 1997. Back then I was a dancer at the Zurich Opera House and had to take a three-month break due to a foot injury. I then trained about three times a week in the first Pilates studio in Zurich. I will never forget the first ballet training after my injury: my muscles were stronger, more flexible and my movements were more coordinated than ever. Since that day, Pilates has had a prominent place in my life.
Pilates relevant training and further education
  • 13.11.21 Spiraldynamik kongress “My Health”
  • 11.06.21 Spiraldynamik expert update: Hallux Valgus
  • 2020 “The Shoulder Solution” Online Weiterbildung bei Dr. Sarah Duvall
  • 07.11.2019 Weiterbildung an der Spiraldynamik Akademie “Pilates und Spiraldynamik” bei Anna Schrefel
  • 05.-07.10.2018 World Congress “Movement Musculoskeletal Medicine” mit: Prof. St. McGill, Prof. A. Kobesova, Prof. P. Kolar, Dr. B. Winchester, Prof. A. Vleeming, Dr. R. Furlano
  • Juni 2018: 3 monatige intensive Weiterbildung bei Dr. Sarah Duvall zum “Postpartum Corrective Exercise Specialist”
  • März 2017 bis Ende 2017 “Master Personal Trainer MPT” Ausbildung am Dr. Gottlob Institut in Stuttgart, bei Dr. Axel Gottlob. Mehr als 160 Ausbildungstunden
  • 27-29 Feb. 2017 Amsterdam: Building the Ultimate Back; From Rehabilitation to Performance (Level 1), The three hour Assessment; Converging on a Precise Diagnosis (Level 2) Prof. Dr. Stuart Mc Gill
  • Herbst 2016 Pilates Reformer & Feet Syllabus mit Lolita San Miguel
  • Seit Herbst 2016 Beckenbodentrainer für Mann und Frau, Bebo Schweiz
  • Seit März 2016 “Diplomierte Spiraldynamik Fachkraft Level Intermediate”
  • Januar 2016 Spiraldynamik Fachdidaktik 1
  • Juni 2015 Pilates Weiterbildung in Chiasso bei Rebecca Leone, focus on flexion, fun in function
  • Seit Juni 2015 Spiraldynamik Fachkraft intermediate
  • Seit Mai 2015 Mitglied des schweizerischen Pilates Verbandes
  • Feb. 2015 Gründung Pilates Christoph Klaus
  • 2014 (Juni) Classical „Heart & Soul“ Pilates (Mat, Reformer, Cadillac & Chair) bei Rebecca Leone in Zürich
  • 2013 (Oktober) Spiraldynamikweiterbildung „Intermediate Specific Training / 3 D Training“
  • 2012 – 2013 Spiraldynamik Basic zur Spiraldynamik-Fachkraft
  • 2012 (Mai) Safe and strong teaching technique, historic repertoire: chair, barrel, cadillac, reformer, mat, bei Rebecca Leone in Zürich
  • 2012 (März) Pilates bei Skoliose, Pilates mat mit Ball bei Anna Schrefl
  • 2011 (Juli) Weiterbildung bei Rebecca Leone in Seattle
    – Pilates fundamental understanding and Problem solving
    – Progression and Safety Theories of Pilates
    – Achieving idealized alignment
    – The Business of Pilates
    – Cadaver Anatomy
  • 2011 (Juli) Weiterbildung „Save spinal mechanics in Pilates“ bei Rebecca Leone in Zürich
  • 2011 (April) Weiterbildung „Cadillac Repertoire“ bei Rebecca Leone in Jupiter Florida
  • 2009 einen Monat Weiterbildung und Arbeitsaufenthalt im Pilates-Studio 33 in Monza, Italien
  • 2007 – Feb. 2015 im Pilatesstudio Zürich als Lehrer tätig. Zahlreiche interne Weiterbildungen absolviert.
  • 2007 Pilates-Grundausbildung bei Art of Motion (Boden, Reformer, Cadillac)
Curriculum Vitae
  • 2017/2018 Gastlehrer für Ballett an der ZHDK (Hochschule der Künste)
  • 2017/2018 Gastlehrer für Pilates an der ZHDK (Hochschule der Künste) Bachelor of Arts in Contemporary Dance
  • Seit 2016 Gastlehrer für Pilastes an der HfH (Hochschule für Heilpädagogik)
  • Okt. 2015 Eröffnung Pilatesstudio Christoph Klaus in der Gemeinschaftspraxis “Praxis Bäckerstrasse” am Stauffacher
  • Sep. 2015 Gründung des Bewegungsstudios K11 mit Catherine Wiget
  • 2015 Selbstständig als Pilates Trainer
  • 2011 – 2015 Office Manager bei Gellner Switzerland GmbH, Zürich
  • 2005 – 2011 Assistent der Geschäftsleitung bei Gellner Switzerland GmbH, Zürich
  • 2004 – 2005 Leitung Sekretariat bei Fama Film AG, Zürich
  • 2003 – 2007 Ballettlehrer beim Kinderballetttheater Zürich (Kinder & Erwachsene)
  • 2002 – 2004 Handelsschule Oerlikon HSO
  • 2000 – 2002 Flight Attendant bei Swissair
  • 1994 – 2000 als Balletttänzer (Gruppe, ½ Solist, Solist) an folgenden Opernhäusern engagiert:
    – Semper Oper Dresden (unter V. Derevianko)
    – Tanztheater Essen (Prof. M. Puttke)
    – Opernhaus Zürich (H. Spörli)
    – Bayerisches Staatsballett (I. Liska).
  • Christoph tanzte in Balletten von: M. Petipa, P. Bart,
    R. Barra, J. Neumeier, H. Spörli, P. Martins, G. Balanchine,
    M. Eck, N. Duato, J. Limon, J. Cranko
  • Tourneen in ganz Europa, Canada, USA und Asien und verschiedene TV-Auftritte
  • 1997  5. Platz beim Internationalen Ballettwettbewerb in Paris
  • 1990 – 1994 Staatliche Ballettschule (Ost-) Berlin in der Förderklasse von Prof. M. Puttke
  • 1986 – 1990 Ballettakademie Zürich bei H. Bamert
  • 1980 – 1986 Ballettschule M. P. Forster
  • Geboren in Zürich und aufgewachsen in Adliswil